Rechtsanwalt Michael Fröschl ist Referent bei der Fachkonferenz „Die Liberalisierung des deutschen Arbeitsmarktes – ein Jahr danach: Neue Perspektiven der deutsch-ungarischen Zusammenarbeit“ am 20.07.2012 bei der Botschaft von Ungarn in Berlin

Am 20.Juli 2012 findet auf Einladung des Botschafters von Ungarn, S.E. Dr. József Czukor, in der Botschaft von Ungarn, Unter den Linden 76 in 10117 Berlin, eine Fachkonferenz zum Thema „Die Liberalisierung des deutschen Arbeitsmarktes – ein Jahr danach: Neue Perspektiven der deutsch-ungarischen Zusammenarbeit“ statt. (weitere Informationen).

Petition zum Deutschen Bundestag und zum ungarischen Parlament

Der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 10.05.2012 beschlossen, das Petitionsverfahren abzuschließen. Damit ist der Deutsche Bundestag der Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses gefolgt, das mit der Petition erhobene Anliegen nicht zu unterstützen. (weitere Informationen).

Nachtrag zur 1. Münchener Unternehmenskonferenz „Leiharbeit-Ungarn“

Am Dienstag, den 20.03.2012 fand im Platzl Hotel München die 1. Münchner Unternehmenskonferenz „Leiharbeit Ungarn“ statt, die von der Rechtsanwaltskanzlei Michael Fröschl initiiert und veranstaltet wurde. Die Konferenz stieß auf große Resonanz. (weitere Informationen).

1. Münchener Unternehmenskonferenz „Leiharbeit Ungarn”

Die Rechtsanwaltskanzlei Michael Fröschl ist Veranstalter der 1. Münchener Unternehmenskonferenz „Leiharbeit Ungarn” am Dienstag, den 20.03.2012 im Platzl Hotel München (weitere Informationen).

Haushaltshilfen in Haushalten mit Pflegebedürftigen

Aus aktuellem Anlass hat die Rechtsanwaltskanzlei Michael Fröschl ihre Leistungen auf die Beratung und Vertretung von Unternehmern und Privatpersonen in allen Fragen der Beschäftigung von in- und ausländischen Haushaltshilfen in Haushalten mit Pflegebedürftigen erweitert (Presse).

Petition zum Deutschen Bundestag und zum ungarischen Parlament

Die Eingabe der Petition zum Deutschen Bundestag und zum ungarischen Parlament verzögert sich auf Anfang 2011, da das ungarische Parlament bisher noch keinen Übergabetermin genannt hat (Petition Deutschland - Petition Ungarn).

Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie

die Umsetzung der Richtlinie 2006/123/EG vom 12.12.2006, der so genannten EU-Dienstleistungsrichtlinie, hat zu grundlegenden Änderungen des bestehenden Gewerbe- und Handwerksrechts für Unternehmen geführt, die im Rahmen der so genannten EU-Dienstleistungsfreiheit mit eigenen Arbeitnehmern am Wirtschaftsleben in Deutschland teilnehmen.

 

< | 1 | 2 | 3 | 4 | >